Herzlich Willkommen

4 Kommentare zu Herzlich Willkommen

Die 3 wichtigsten Fragen zum neuen MetrioPharm Blog

Das MetrioPharm Blog-Team bei der Arbeit

Das MetrioPharm Blog-Team bei der Arbeit
Foto: © Eva Brysch, 2018

Schön, dass Sie unseren neunen Blog besuchen. Unseren ersten Post möchten wir nutzen, um drei wichtige Fragen zu unserem neuen Blog beantworten. Los geht’s:

  1. Was ist ein Blog?

Das Wort Blog ist eine Abkürzung für Web Log. Wörtlich handelt es sich also um ein online einsehbares Logbuch. Im Unterschied zu einer klassischen Unternehmenswebsite ist ein Blog chronologisch sortiert; wie in einem altmodischen Logbuch liest man also immer zuerst den aktuellsten Eintrag. Man könnte auch sagen: der Blog ist eine Mischung aus einem Journal und einer digitalen Zeitung.

Bei vielen Blogs – so auch bei uns – gibt es die Möglichkeit Beiträge zu kommentieren. So wird ein Austausch zwischen den Autoren und den Lesern möglich.

  1. Warum bloggen wir?

Die Anregung stammt von unseren Investoren. Es gibt Zeiten, in denen man sich als Aussenstehender fragen kann: was passiert eigentlich gerade bei MetrioPharm?

Die Durchführung jeder einzelnen Phase einer klinischen Prüfung dauert lange – von der Vorbereitung, der Anmeldung und der Genehmigung, über die Durchführung, bis zur gründlichen Auswertung. Wegen der strengen Zulassungskriterien zieht sich so ein Schritt über viele Monate.

In dieser Zeit hört man wenig von uns; eine, vielleicht zwei Pressemitteilungen zu den wichtigsten Milestones, dazwischen sind lange Pausen.

Dabei geschieht auch in der Zwischenzeit Vieles gleichzeitig bei MetrioPharm. Wir sind auf Messen und Roadshows unterwegs, wir betreiben Grundlagenforschung auf der Suche nach neuen Indikationen, wir erweitern unser wissenschaftliches Netzwerk und wir führen Gespräche mit potenziellen Lizenzpartnern und Investoren.

In einem Blog können wir Sie auch über diese kleineren Schritte informieren, auf unserem Weg zur Marktzulassung von MP1032.

  1. Wie lange läuft der Blog?

Ein Blog kann theoretisch unbegrenzt laufen, wir haben uns vorgenommen von heute an ein Jahr lang zu bloggen. In dieser Zeit werden wir etwa einen bis zwei neue Beiträge pro Monat veröffentlichen. Wir möchten dabei schauen, wie sich das Interesse an MetrioPharm entwickelt und ob der Blog uns dabei hilft, unsere Kommunikation zu verbessern.

Wenn Sie und wenn wir mit der Entwicklung zufrieden sind, könnte es auch im nächsten Jahr weitergehen, denn: theoretisch kann ein Blog schliesslich unbegrenzt laufen.

 

Wir hoffen, dass Sie im kommenden Jahr reinschauen und wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Herzliche Grüsse von Ihrem MetrioPharm Blog-Team

4 responses to “Herzlich Willkommen

  1. Brodbeck Walter

    Guten Abend

    Es freut mich sehr, dass es Mediziner gibt, welche für die Gesundheit arbeiten.
    Somit muss weniger gegen Krankheiten medikamentiert werden.

    Mein Leiden ist Fybromialgia Reumatica, Riesenzellen-Artritis.
    Ich freue mich auf Unterstützung.

    Reply

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.