SARS-CoV-2 und mitochondriale Gesundheit

Keine Kommentare zu SARS-CoV-2 und mitochondriale Gesundheit

Publikation von Dr. Wolfgang Brysch zur Prävention und Behandlung von Covid-19 

Dr. Wolfgang Brysch
MetrioPharm CEO Dr. Wolfgang Brysch

Welche Faktoren entscheiden über den Verlauf einer Covid-19-Erkrankung? Ob Patienten Symptome bekommen, ob sie schwer erkranken, ob sie stationär behandelt werden müssen?  

Einen entscheidenden Einfluss auf den Verlauf scheint das Alter zu haben. So wie der gesamte Körper, büßt auch das das Immunsystem mit den Jahren an Leistungsfähigkeit ein. Chronische Entzündungen und zelluläre Alterungsprozesse schreiten voran und machen es dem Organismus schwerer, mit dem Virus fertig zu werden. 

Gesteuert wird dieser Alterungsprozess durch genetische Disposition aber auch durch die Lebensführung. Vieles deutet darauf hin, dass etwa anti-oxidative Wirkstoffe und körperliche Bewegung entscheidend zu einem leistungsstarken Immunsystem beitragen können.  

Mit wachsendem Verständnis dieser Zusammenhänge verbessern sich auch die Covid-19-Therapien. Dabei rückt die altersbedingte Immunschwäche in den Mittelpunkt: Eine gezielte Behandlung könnte weitreichende Konsequenzen haben. Sie könnte erstens den Verlauf von Covid-19 Erkrankungen abmildern und zweitens bei der Behandlung von Spätfolgen (Long-Covid) helfen. Sie könnte außerdem die Wirksamkeit eines Impfstoffes bei alten Menschen und Risikopatienten verbessern. 

Gemeinsam mit einer Gruppe internationaler Wissenschaftler hat Dr. Wolfgang Brysch ein Paper zu diesem Thema veröffentlicht. Es wurde in Immunity & Ageing publiziert und Sie können es hier nachlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.